Sonnenuntergang - Westlolland

Region: Westlolland

Fahrradtour auf dem Deich
Einkaufsstraße Sonnenuntergang am Strand

Willkommen in Westlolland

Nakskov, die schöne, alte Handelsstadt am Ende des Nakskov Fjord, erhielt schon 1266 die Stadtrechte.Nakskov besitzt ein interessantes Stadtbild mit alten Gassen, die vom Hafen zur Stadtmitte führen. Hier gibt es mehrere Kaufmannshöfe mit Fachwerk, der älteste ist von 1588. Die große, eindrucksvolle Stadtkirche ist Skt. Nikolaus, dem Schutzpatron der Seefahrer, geweiht. Die Kirche ist die zweitgrößte des Bistums. Die vier kleinen Museen der Stadt, die Alte Schmiede, das Schiffs- und Seefahrtsmuseum Nakskov, die Alte Druckerei und das Dänische Zuckermuseum, sind alle einen Besuch wert. Im Schiffs- und Seefahrtsmuseum mit den Marinestuben im 2. OG im Turm des Hafenamtes erlebt man noch die traditionelle Marineatmosphäre.

Westlolland - vielfältig und interessant

Nakskov besitzt eine der ältesten Fußgängerzonen Dänemarks. In den vielen Fachgeschäften herrscht reges Geschäftsleben mit vielen Fachgeschäften. Juni bis September wird jeden Samstag auf dem Marktplatz Livemusik gespielt. Die größten Inseln im Nakskov Fjord sind Enehøje, Slotø, Vejlø und die Halbinsel Albuen. Sie können mit dem Fjord-Ausflugsboot oder dem eigenen Boot angelaufen werden.
 
Man kann sich in Nakskov auch ein Fahrrad mieten und eine herrliche Radtour auf den reizvollen Deichen am Nakskov Fjord bis hinaus nach Albuen am Ende des Fjords machen. Albuen ist ein einzigartiges Gebiet mit schöner Natur- und Kulturkulisse. Genießen Sie die schönen Eindrücke bei einer Radtour auf dem Deich entlang der Ostsee von Langø nach Rødby. Hier kommt man an Peter Hansens Garten vorbei, einem großen, gekonnt angelegten Garten, der seine Anregungen aus den großen, englischen Landschaftsgärten bezieht. Er enthält eine der größten, privaten Pflanzensammlungen Nordeuropas.