Falster & Nysted

Region: Falster & Nysted

Strand
Straße mit Häusern Hafen bei Nacht

Willkommen in Falster und Nysted

Nykøbing Falster ist mit seinen 19.000 Einwohnern der größte Ort der Region. Hier kann man den Zoo besuchen, einen Einkaufsbummel durch attraktive Läden machen und schöne Kulturerlebnisse wie Theater und Konzerte genießen.

Vom Wasserturm der Stadt aus überblickt man den gesamten Ort, den Sund bis hinüber zum Mittelaltercenter auf der anderen Seite, wo man sich in das Mittelalter zurückversetzt fühlt. Ist eher Stille und Ruhe angesagt, so sind die beiden kleinen Provinzstädte Nysted und Stubbekøbing einen Besuch wert.

Falster und Nysted - Kultur, Natur und Badestrände

Nysted mit seinen schönen, alten Häusern ist sehr reizvoll. Hier kann man „Vindens Verden“ besuchen, ein Wissenscenter über den Offshore-Windpark Nysted.
 
In Stubbekøbing sollte man das größte Motorrad- und Radiomuseum Nordeuropas besichtigen und die herrliche Natur an der Küste in Richtung Hesnæs genießen. Hesnæs ist ein kleiner Fischerort, bekannt für seine reetverkleideten Häuser und seine idyllische Lage.
 
Die Landschaft ist geprägt von einem reichen, kulturellen Erbe. Zu erleben gibt es Grabhügel und Dolmen in den Forsten Frejlev Skov und Halskov Vænge. Wandern Sie in das einzigartige Naturgebiet bei Skejten, wo die Eichen majestätisch in dem marschähnlichen Gebiet aufragen. Hier liegt auch der Herrensitz Fuglsang mit Park und das Kunstmuseum Fuglsang mit wechselnden Ausstellungen. In der Gegend befinden sich zahlreiche Galerien und Kunsthandwerker.
 
In Marielyst gibt es viele verschiedene Aktivitäten, z.B. Golf, Gokarts, Paintball, Restaurant und Shopping sowie einen herrlichen Badestrand, der in 2011 und 2012 zu Dänemarks bestem Badestrand gewählt wurde. Der Strand erstreckt sich mehr als 20 km entlang der Ostseeküste - vom südlichsten Punkt Dänemarks in Gedser bis nach Hesnæs bei Stubbekøbing.