Möwen auf Mole

Aktivitäten, Produkte & Ziele

Wir über uns

Segelturn auf der Ostsee

Um die Tour und den Aufenthalt in der Lübecker Bucht, rund um die Insel Fehmarn und in der dänischen Südsee mit ihren Inseln Lolland und Falster für Segler und Motorbootfahrer so bequem und angenehm wie möglich zu gestalten, haben sich 2004 29 deutsche und dänische Sportboothäfen aus der Region Ostholstein-Lübeck und dem dänischen Revier Lolland-Falster zu der deutsch-dänischen Hafenkooperation BalticSailing zusammengeschlossen.

Mittlerweile haben sich auch Sportboothäfen aus der Region Schlei und von der Insel Rügen der Hafenkooperation BalticSailing angeschlossen. Somit hat sich BalticSailing mit zwischenzeitlich über 40 deutschen und dänischen Sportboothäfen und rund 12.000 Liegeplätzen zu Nordeuropas größtem Hafennetzwerk entwickelt.

Produkte und Aktivitäten

  • das neue BalticSailing-Magazin mit integriertem dreisprachigem Hafenführer - es bietet Tipps für Wassersportler und  Informationen rund um die Hafenanlagen, kulturelle Sehenswürdigkeiten, Freizeitmöglichkeiten etc.
  • die neue BalticSailing Liegeplatz-Flat - sie lässt den Flat-Inhaber flexibel nicht nur den Anlegehafen, sondern auch die Dauer des Aufenthaltes im Hafen zeitlich unbegrenzt wählen 
  • der FriendSHiP-Cup als Regatta-Ausfahrt im BalticSailing-Revier für alle ambitionierten Segler und Noch-Nichtsegler
  • gemeinsame Marketingaktivitäten und Kooperationen wie z.B. mit der WetterWelt in Kiel und dem Segelausstatter Henri Lloyd
  • der Handlungsleitfaden für Sportboothäfen zum Thema "Service im Hafen" mit praktischen Tipps und Beispielen aus der deutsch-dänischen Zusammenarbeit 

Unser Ziel

Das Ziel von BalticSailing ist die Entwicklung und Stärkung sowie die Vermarktung des Küstentourismus an der deutschen Ostseeküste unter der besonderen Berücksichtigung der Sportboothäfen. Hier gilt es, insbesondere den maritimen Wasser- und Landtourismus zu verknüpfen und neue Produkte zu entwickeln.